Herzlich willkommen…

Brand zerstört eine Halle bei Fass-Braun

 

Fassreinigung vom Feuer zerstört, Unternehmensinhaber entschuldigt sich bei Nachbarn und Bürgern und dankt Feuerwehr und Behörden

Am Mittwochmorgen kam es auf dem Gelände der Fass-Braun GmbH an der Sedanstraße in Hagen-Eckesey in einer der Produktionshallen zu einem Feuer. Auf dem Firmengelände werden unter anderem Fässer und Kunststoffcontainer rekonditioniert. In der vom Feuer betroffenen Halle, die nach aktueller Einschätzung vollständig zerstört wurde, war die Fassreinigung untergebrach. Hier werden Kunststoff- sowie Stahlfässer rekonditioniert. Sämtliche Bereiche der Containerreinigung, die Verwaltungsgebäude, die Lagerhallen, die Schlosserei und der Fuhrpark von Fass-Braun sind vom Feuer nicht betroffen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort hatten nach Ausbruch des Feuers sofort reagiert und die planmäßigen, für Brandfälle vorgesehenen Sofortmaßnahmen direkt umgesetzt. „Die Feuerwehr hat mit ihrem hochprofessionellen, beherzten Einsatz das Übergreifen der Flammen auf andere Betriebsteile verhindert. Dafür sind wir der Feuerwehr sehr dankbar. Ebenso danken wir der Polizei und allen weiteren involvierten Behörden herzlich für Ihren Einsatz“, erklärte Timo Goldau, Geschäftsführer und Inhaber des Unternehmens.

Leider erreichte das Feuer auch einen benachbarten Betrieb. Goldau: „Dies bedauere ich sehr und habe mich sofort bei den Inhabern entschuldigt. Selbstverständlich werden wir alles uns Mögliche unternehmen, unsere Nachbarn beim Beseitigen der Schäden zu unterstützen.“ Gemeinsam mit den Brandermittlern werde jetzt geklärt, welche Ursache zu dem Brand geführt habe.

Sein Unternehmen arbeite aufs Engste mit allen beteiligten Behörden und Institutionen zusammen, um die Ursache des Feuers zu finden und die Schäden zügig zu beseitigen. Goldau entschuldigte sich auch bei den von der Rauchentwicklung und den einsatzbedingten Verkehrsbehinderungen beeinträchtigten Bürgerinnen und Bürgern im Stadtteil sowie bei den benachbarten Unternehmen und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Nach Luftmessungen hatte die Feuerwehr am frühen Nachmittag bereits Entwarnung gegeben.

Der Krisenstab, bestehend aus Geschäftsleitung, Führungsteam und externen Experten arbeite mit Hochdruck daran, die Wiederanlaufprozesse in der Herstellung zu koordinieren und weitere Maßnahmen des Notfallkonzeptes umzusetzen. Goldau: „Trotz der belastenden Ereignisse schauen wir positiv auf die nächsten Tage: Unsere Containerreinigung wird kurzfristig wieder anlaufen, sodass die Versorgung unserer Kunden sichergestellt ist. Zur Aufrechterhaltung der Liefertreue in der Fassreinigung haben wir bereits Maßnahmen mit unseren Partnerunternehmen in die Wege geleitet.“

Informationen zum Unternehmen unter https://www.fass-braun.de

 


 

faesser-gruppe

Stahl- & PE-Fässer

Sickenspund- & Sickendeckelfässer,
PE-Spund- & Deckelfässer,
neu oder rekonditioniert,
innen roh oder innen lackiert,
auf Wunsch mit UN-Gefahrgutzulassung.

mehr »

container-gruppe

Kunststoff- & Stahlcontainer

Kunststoffcontainer
neu oder rekonditioniert,
Einfüllöffnung 150 mm oder 225 mm,
Auslauföffnung 50 mm oder 80 mm

mehr »

kanister-250x180

Kanister

PE-Kanister von 5-60 l Inhalt,
ständig auf Lager und sofort Lieferbar.
Weitere Ausführungen auf Anfrage.

mehr »

lkw-startseite

Flexibilität

Testen Sie die Leistungsfähigkeit:
7 moderne Lastzüge und mehr als
200 Wechselbrücken versprechen
größte Flexibilität.

mehr »

Retourservice

Industrieverpackung mit
Rückfahrkarte
Der RETOURSERVICE:
Wirtschaftlich und sicher in einem!

mehr »

sicherheit-250x180

Ihre Sicherheit

Das Qualitätsmanagementsystem der Fass-Braun GmbH ist mehrfach zertifiziert und entspricht allen Sicherheitsanforderungen, die für den Transport von Gefahrgut erfüllt sein müssen.

mehr »